1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelle Angebote

25. Tagung bayerischer, böhmischer, oberösterreichischer und sächsischer Museumsfachleute

Termin: 18. September  bis 20. September 2016
Ort: Maximilianmuseum Augsburg, Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld

Tagungsthema: "Volkskunde im Museum. Ein Auslaufmodell?"

Auf volkskundliche Sammlungen geht die Gründung vieler Museen zurück – sie sind auch heute wesentlicher Bestandteil vieler Stadt-, Heimat- und Spezialmuseen. Seit den 1970er-Jahren rückte auch die Alltagskultur der jüngeren Vergangen­heit oder Gegenwart stärker in den Fokus der Sammeltätigkeit und von Sonder- und Dauerausstellungen.

Die Ausbildung der Volkskundler bzw. Ethnologen an den Universitäten zieht sich dagegen immer mehr vom Arbeitsfeld der Sachvolkskunde zurück. Auch in den Museen scheinen die entsprechenden Spezialisten auf dem Rückzug zu sein. Verlieren volkskundliche Themen innerhalb der Museen somit an Gewicht? Ist die Volkskunde im Museum gar ein Auslauf­modell? Oder gibt es Wege, sie im Museum zeitgemäß zu präsentieren und spannend zu vermitteln?

Hier geht es zur Onlineanmeldung.

Sächsischer Werkstatttag für Bestandserhaltung 2016

Termin: 21. September 2016
Ort: Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), Zellescher Weg 18, 01069 Dresden

Weitere Informationen finden Sie hier.

    Tagungszyklus „Zur Zukunft der Kultur in ländlichen Räumen“
    Teil 3. Veranstaltung zum Thema: Partizipation, Migration und Integration

    Termin: 21. September 2016
    Ort: Landesvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin

    Weitere Informationen finden Sie hier.

      Die Ordnung der Dinge – Inventarisieren Schritt für Schritt

      ACHTUNG - LEIDER IST EINE ANMELDUNG NICHT MEHR MÖGLICH.

      Termin: 26. September 2016, 10.00 bis ca. 17.00 Uhr
      Ort: Sächsische Landesstelle für Museumswesen, Schloßstraße 27, 09111 Chemnitz

      Der Workshop beschäftigt sich mit den Grundlagen der Inventarisierung und richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Museen, die mit der Betreuung von Sammlungsbeständen betraut sind.

      Weitere Informationen finden Sie hier:

      Kulturelle Bildung und gesellschaftliche Verantwortung im Freilichtmuseum

      Termin: 25. September  bis 27. September 2016
      Ort: in der Stiftung Domäne Dahlem – Landgut und Museum, Berlin

      Jahrestagung der Fachgruppe Freilichtmuseen im Deutschen Museumsbund

      Weitere Informationen finden Sie hier:

      2030. Zur Zukunft der Kulturhistorischen Museen

      Termin: 26. September 2016
      Ort: Linden-Museum Stuttgart, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart

      Unsere Gesellschaft befindet sich in einem stetigen Wandel, der auch die Museen und ihre Arbeit beeinflusst und prägt. Die nachhaltige Entwicklung eines Museums erfordert nicht nur die Beschäftigung mit Vergangenheit und Gegenwart, sondern nahezu zwingend auch den Blick in die Zukunft. Die Tagung stellt die Zukunftsforschung als wissenschaftliches Instrumentarium zur Beschäftigung mit möglichen zukünftigen Entwicklungen vor. Welche Relevanz haben ihre Erkenntnisse und die daraus postulierten Trends für die Kulturhistorischen Museen?

      Weitere Inforamtionen finden Sie hier:

      Zwischen den Welten. Museen im Angesicht von Flucht und transkulturellem Dialog

      Termin: 23. bis 24. Oktober 2016
      Ort: Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud Obenmarspforten (Am Kölner Rathaus), 50667 Köln

      Weitere Informationen finden Sie hier:

      Zwischen kulturellem Reichtum und knappen Kassen. Perspektiven der Museumsfinanzierung

      Termin: 7. bis 8. November 2016
      Ort: Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf

      13. Tagung des Arbeitskreises Museumsmanagement

      Weitere Informationen finden Sie hier:

      Massenentsäuerung - Praxis in Bibliotheken

      Termin: 8. und 9. November 2016
      Ort: Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), Zellescher Weg 18, 01069 Dresden

      In der SLUB Dresden eine Fortbildungsveranstaltung der Kommission Bestandserhaltung des dbv zum Thema "Massenentsäuerung - Praxis für Bibliotheken" statt. Die Kommission Bestandserhaltung freut sich darauf, viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer - nicht nur aus Bibliotheken -  in Dresden begrüßen zu können.

      Weitere Informationen finden Sie hier.

        Fortbildungstagung des Sächsischen Museumsbundes 2016: “Digitalisierung im Museum”

        Datum: 11. November 2016
        Tagungsort: im Rahmen der MUTEC Leipzig

        Weitere Informationen finden Sie in Kürze hier auf unserer Internetseite.

          EDV-gestützte Sammlungsdokumentation/Digitalisierung

          Für diesen Bereich werden einzelne Arbeitsgruppen interessierter Museen gebildet und bei Bedarf Workshops und Seminare vor allem im Büro der Landesstelle in Chemnitz durchgeführt.

          Anmeldung: landesstelle@skd.museum

          Erfahrungen aus internationalen Projekten und Entwicklungen werden über die Fachgruppe Dokumentation des Deutschen Museumsbundes vermittelt. Termine zu aktuellen Veranstaltungen etc. finden Sie auf den Seiten der einzelnen Arbeitsgruppen, wie z. B. der AG Sammlungsmanagement

          Angebote von Partnern

          Sächsischer Museumsbund e. V.

          Das Fortbildungsangebot für die sächsischen Museen wird durch die jährlichen Mitglieder- bzw. Fortbildungstagungen des Sächsischen Museumsbundes im Frühjahr bzw. Herbst – in enger Kooperation mit der Landesstelle für Museumswesen vorbereitet – bereichert. Die Tagungsergebnisse werden, ergänzt um die Mitteilungen der Landesstelle, ebenfalls gemeinsam in den Informationen des Sächsischen Museumsbundes publiziert.

          Arbeitskreis Museumspädagogik Ostdeutschland e.V. (AKMPO)

          Wichtige Anliegen des 1991 gegründeten  "Arbeitskreises Museumspädagogik Ostdeutschland e.V."sind Förderung und Professionalisierung der musealen zielgruppenspezifischen Kultur- und Medienarbeit auf regionaler und überregionaler Ebene. Dazu arbeitet der AKMPO zusammen mit Museen, Hochschulen und anderen Bildungsträgern. Er bietet ein Forum für Experten-Beratung, Begutachtung, regelmäßige Fachtagungen, Erfahrungsaustausch und berufliche Qualifizierung von Museumspädagogen und anderen Multiplikatoren musealer Bildung.

          Landesverband Soziokultur Sachsen e. V.

          Marginalspalte

          Aktuelles

          MuseobilBOX 9. Ausschreib- ungsphase beginnt

          Bewerbungen sind vom 15.08.2016 bis 30.09.2016 möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

          Newsletter der SLFM

          Hier können Sie sich den neuesten Newsletter herunterladen:

          Neuerscheinungen

          Wandervogelbewegung

          „Vom fröhlichen Wandern“ Sächsische Jugendbewegung im Zeitalter der Extreme 1900–1945. Bürgerliche Jugendbewegung in Sachsen

          Hrsg. von Katja Margarethe Mieth, Justus H. Ulbricht und Elvira Werner, Reihe Weiß-Grün für Sächsische Geschichte und Volkskultur  Nr. 47 der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen/Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 360 Seiten, zahlreiche, farbige Abbildungen, gebunden, Format 21 x 23 cm, Preis 29,95 € , erschienen im Verlag der Kunst Dresden (ISBN 978-3-86530-221-2)

          © Sächsische Landesstelle für Museumswesen