1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aufgaben/Service

Fachbereich Museumswesen

 Fachaufgaben und Museumsbetreuung

  • Betreuung und Förderung einer gut und nachhaltig strukturierten Museumslandschaft im ausgewogenen Verhältnis von Sammlungsvielfalt und gezielter Schwerpunktbildung

  • Betreuung und Unterstützung bei der Entwicklung von Museums-, Sammlungs-, Ausstellungs- und Gestaltungskonzeptionen

  • Empfehlungen zur fachgerechten und vorausschauenden Bewahrung des als Museumsgut überlieferten kulturellen Erbes als Pflichtaufgabe im Rahmen des Generationenvertrages

  • fachkompetente Beratung zu allen Fragen der Museumsarbeit
  • Entwicklung von Standards für die computergestützte Inventarisierung von Sammlungsgut aller Gattungen und deren Einführung im sächsischen Museumswesen
  • Einschätzung von Einrichtungen betreffs ihrer Gleichbehandlung mit Museen der öffentlichen Hand hinsichtlich der möglichen Befreiung von der Umsatzsteuer (§ 4 Nr. 20 Bst a UstG)
  • qualifizierte Förderung von Projekten der nichtstaatlichen Museen
  • Jurytätigkeit und Gremienarbeit im Bereich Museumswesen
  • Mitarbeit in Facharbeitsgruppen des Deutschen Museumsbundes
  • Mitwirkung an der Fortschreibung des sächsischen Museumsentwicklungskonzeptes

Fortbildung und Qualifizierung

  • regelmäßige Ausrichtung von Fachtagungen (z. B. Internationale Fachtagungen der bayerischen, böhmischen und sächsischen Museumsfachleute seit 1991)
  • gezielte fachliche Qualifizierung des Museumspersonals im Rahmen der Fortbildungsangebote
  • konzeptionelle Arbeiten und Wissenschaftsmanagement zur nachhaltigen Bestandserschließung und einer verstärkten Transparenz von sächsischer Museumsarbeit
  • Unterstützung und Qualifizierung der Museen als außerschulische Lernorte

Kommunikation und Publikation

  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades der sächsischen Museen und der Museumsarbeit in Sachsen
  • nutzerfreundliche Erschließung von Museen und Sammlungen für Wissenschaft, Forschung, Bildung und Freizeit
  • Aufbau von Informations- und Kooperationsnetzwerken zur Erschließung synergetischer Potenziale (Forschung, Bildung, Tourismus)
  • Betreuung und Entwicklung des Internetportals der sächsischen Museen und der sächsischen Objektdatenbank
  • Kooperation und Erfahrungsaustausch zu bundesweiten Trends der Museumsarbeit mit überregionalen Verbänden etc.
  • regionale, bundesweite und bei Bedarf europäische Vernetzung von entsprechenden Aktivitäten (z. B. Forschung, Bestandsdigitalisierung etc.) durch den Ausbau zu einer komplexen Internetplattform in Kooperation mit Partnereinrichtungen (Kulturräume, Tourismus- und Marketinggesellschaft, Sächsische Bildungsagentur etc.)
  • regelmäßige Aktualisierung und Herausgabe des sächsischen Museumsführers
  • Herausgabe und Betreuung von Fachpublikationen (z. B. Ausstellungs- und Bestandskataloge, Reihe „Sächsische Museen“ (bisher über 25 Bände), Handreichungen für die Museumsarbeit, sächsischer Museumsführer)
  • Motivation bürgerschaftlichen Engagements in den Museen.

Fachbereich Volkskultur

Fachaufgaben und Beratungstätigkeit

  • Konsultationszentrum für alle nichtkommerziellen Anliegen im Spektrum von Volks- und Regionalkunde bis hin zur praktischen Volkskultur und Heimatpflege
  • Beratung und Betreuung von volks- und regionalkundlichen Forschungsprojekten
  • Wissenschaftliche Konzeption, Betreuung und Fortführung der Reihe Weiß-Grün für Sächsische Geschichte und Volkskultur
  •  Impulsgeber und Kontaktvermittler für Einrichtungen, Vereinigungen und Akteure im Bereich Volkskulturpflege
  • Erfassung, Dokumentation und Erschließung kultureller Äußerungen, Praktiken und Prozesse der Populär- und Alltagskultur in Vergangenheit und Gegenwart
  • Vermittlung und Vernetzung zwischen (volks)kultureller Praxis und volkskundlicher Forschung
  • Wissenschaftliche Mitarbeit in volkskundlichen Kommissionen der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde e. V. und Mitwirkung in Arbeitsgruppen regionaler Geschichtsforschung und Kulturpflege
  • Zusammenarbeit in einem partnerschaftlichen Netzwerk von wissenschaftlichem Beirat, Institutionen, Kultureinrichtungen, Vereinen, Medien und Einzelpersönlichkeiten innerhalb und außerhalb Sachsens.


Fortbildung und Kommunikation

  • regelmäßige Ausrichtung von Fachtagungen oder Workshops zu Themen der Regionalgeschichte, Volkskunde und volkskulturellen Praxis
  • kontinuierliche Fortführung der Publikationsreihe Weiß-Grün zur sächsischen Geschichte und Volkskultur, Herausgabe von Tagungsbänden sowie Veröffentlichungen von Aufsätzen in Fach- oder regionalen Zeitschriften
  • Beratungsgespräche und Vortragstätigkeiten auf dem Gebiet der Volkskultur für Fachleute und Laien
  • Vernetzung von Bildungsangeboten innerhalb und außerhalb Sachsens zur Erforschung und Pflege der Volkskultur in den unterschiedlichen Organisationsstrukturen und Bereichen.

Marginalspalte

© Sächsische Landesstelle für Museumswesen